Die Glossybox Juni 2016 aka Urban Edition trudelte vergangene Woche bei mir ein. Das Thema der aktuellen Box fand ich letzten Monat ja schon sehr spannend. Angekündigt wurde die Box mit folgenden Worten:

Lass es Beautytechnisch krachen! Mit der nächsten Glossybox ziehst du sämtliche Blicke auf der Straße und die Aufmerksamkeit deiner Lieblingsbaristas auf dich. Du eroberst mit brandheißen Pflegetrends, Beauty-Highlights und ganz viel Charme deine Hood.

Zu dem Zeitpunkt habe ich mir gewünscht:

Ich erwarte einen Lippenstift und vielleicht sogar noch einen Nagellack. ?

Erfüllbar, oder?

Das Design der Box ist auf jeden Fall mal wieder sehr gelungen und hat mir echt Lust auf den Inhalt gemacht.

glossybox-urban-edition

Im Glossymag steht zum Inhalt der Box:

Die Special-Edition im Graffitidesign enthüllt brandheiße Kosmetiktrends und verführt mit Pflege-Essentials zu einer Auszeit vom Großstadttrubel.

Ich kenne den Inhalt der Box ja bereits. Bitte behalte diese Information aus dem Glossymag im Hinterkopf, wenn ich dir gleich das erste Produkt vorstelle.

Ein absolutes „Pflege-Essential“ – nicht.

Rituals Cosmetics – Cherry Blossom – Life is a Journey

glossybox-rituals-car-parfüm

Zuerst dachte ich „Cool Rituals kennste“ – Freude. Dann habe ich auf der Verpackung gelesen, was ich da eigentlich in Händen halte: Car Perfume. Richtig. Ein Autoparfüm. EIN AUTOPARFÜM!

Und Freude wich einem „Was zum???“ -Gefühl. Ernsthaft. Ein Autoparfüm (EIN AUTOPARFÜM!!) in der Glossybox. In der Box, die mir, ich zitiere: „Jeden Monat 5 brandneue Beauty-Produkte“ liefern möchte.

Ich hatte bislang nicht das Gefühl, dass ich ein Auto bin. Ich habe auch kein Auto. In der Großstadt brauche ich auch einfach kein Auto. Was hat bitte ein AUTOPARFÜM mit dem Thema „Die Special-Edition im Graffitidesign enthüllt brandheiße Kosmetiktrends und verführt mit Pflege-Essentials zu einer Auszeit vom Großstadttrubel.“ dieser oder überhaupt einer Beauty-Box zu tun?

Ich könnte dieses Produkt in einer der absolut herausragenden Drogerie-Boxen absolut tolerieren. Dort gibt es ja immer einen Überblick über alles, was so in der Drogerie zu finden ist. Aber in einer ausgewiesenen Beauty Box für Frauen? Da wird sich mein „Lieblings-Barista“ aber freuen, dass es in meinem Auto gut riecht…

Das Produkt ist der absolute Megafail und enttäuscht mich nicht nur, es macht mich sogar ein bisschen wütend. Was soll das?

Natürlich kann man mit einem Produkt mal daneben liegen und trifft nicht den Geschmack von jedem. Und natürlich ist es eine Überraschungsbox. Aber ein AUTOPARFÜM in eine BEAUTY-Box zu stecken. Nein, einfach nur nein, das geht für mich gar nicht.

Wenn es denn wenigstens besser weiter gehen würde…aaaaaber…

L’oréal Paris – Nude Magique BB Cream Stick

glossybox-loreal-nude-magique-bb-cream-stick

Die Idee zu diesem Stick finde ich durchaus nachvollziehbar. Schade, dass es nicht das Cushion Make-Up geworden ist. Noch schader finde ich den Farbton. Zu dunkel, zu orange – Katastrophe und so für mich ein Flop. Es ist generell schwierig Foundation in eine Box zu tun, da der Farbton doch so schwer zu treffen ist. Das der Stick bei mir auch noch etwas beschädigt ist, setzt dem ganzen Dilemma nur die Krone auf.

Beim Swatch muss ich sagen, dass ich die Textur ganz angenehm finde. Vielleicht finde ich zum Konturieren noch Verwendung für den Stick. Aber vom Hocker haut mich dieses Produkt nicht.

Wenn es denn wenigstens besser weiter gehen würde…aaaaaber…

Goddie – Sonnencreme unbekannter Herkunft

glossybox-urban-edition-goodie

Oh, da ist ja das Auto zu meinem Autoparfüm – entschuldige den Galgenhumor.

Gut es ist nur ein Goddie, vollkommen okay. Und hey, es ist mal Sonnencreme. Allerdings wüsste ich gerne wo sie herkommt. Ich schmiere mir nichts in Gesicht oder auf den Körper, wenn ich nicht weiß wo es her kommt.

Allerdings brauche ich mir um die Herkunft eigentlich auch absolut keine Gedanken machen. Die Tube ist nämlich leer. Ja leer! Kein Inhalt, nichts, nada. Komplett leer. Das ist selbst für ein Goddie mal total daneben und gleich der nächste Mega-Fail dieser Box. Was soll denn das, bitte?

Wie kann es denn passieren, dass ein leeres Produkt in der Box landet? Kontrolliert das niemand? Und im Glossymag steht dazu noch so schön: „exklusiv für Glossybox-Abonnenten – Unverkäufliche Sonderedition für Glossybox“. Sonderedition: jetzt exklusiv in leer, oder wie ist das gemeint? Ernsthaft, ich bin wirklich angefressen.

Wenn es denn wenigstens besser weiter gehen würde…aaaaaber…

Papanga – Spiralhaargummis

glossybox-papanga-spiralhaargummi

Spiralhaargummis nutze ich in der Tat seit dem Invisibobbel-Hype. Also seit etwa 1 Jahr. Ist jetzt nicht unbedingt das Trend-Produkt schlecht hin. Wenigstens ist es ein buntes Produkt und Haarbänder kann man ja irgendwie immer gebrauchen. Haut mich aber auch nicht unbedingt um.

Wenn es denn wenigstens besser weiter gehen würde…aaaaaber…

Zartgefühl – Detox Cleansing Bar

glossybox-zartgefühl-detox-cleansing-bar

Sagenhafte 15g eines Cleanisingbars, in einer Pappschachtel geliefert. Ein Produkt, dass sich in jeder Box befindet. Pappschachtel und nasser aufgeschäumter Cleansingbar vertragen sich nicht. Das Originalprodukt hat stolze 200g – unter 1/10 Testmenge ist wirklich nicht viel, um sich eine Meinung zu bilden-glossybox-zartgefühl-detox-bar-inci

Ich finde den Geruch auch nicht wirklich angenehm. Für eine Reinigung ider der Duft viel zu schwer und mir extrem unangenehm.

Wenn ich mir die Inhaltsstoffe so anschaue, glaube ich auch nicht, dass dieses Produkt für empfindliche Gesichtshaut geeignet ist, obwohl ausdrücklich auf der Verpackung angegeben: Für alle Hauttypen geeignet, besonders bei empfindlicher, sensibler und trockener Haut.

Inhaltsstoffe:

Sodium Palmate, Sodium Cocoate, Sodium Cocoa Butterate, Sodium Shea Butterate, Aqua, Alpha-Isomethyl-Ionone, Linalool, Coumarin, Limonene, Citral, Benzyl Alcohol, Geraniol ,Isoeugenol, Citronellol, Parfüm Cl14720/CL 77499

Das Produkt besteht also aus Palmöl, 3 Tensiden, Wasser, Duftstoffen, Parfüm und Farbstoff. Von den 26 deklarationspflichtigen Duftstoffen haben wir in diesem Produkt 8(!!) und zusätzlich auch noch Parfüm! 

Ich werde dieses Produkt definitiv nicht verwenden.

Wenn es denn wenigstens besser weiter gehen würde…aaaaaber…nichts aber.

Hey, jetzt kommt tatsächlich doch noch ein kleines Highlight.

Hey Honey – Good Morning: Honey Silk Facial Serum

glossybox-hey-honey-honey-silk-facial-derum

Das letzte Produkt. Ein Serum. Das ist durchaus okay. Die Probegröße ist ordentlich und liegt bei der Hälfte des Originalprodukts. Die Inhaltsstoffe sind nicht der Burner, aber noch okay. Für mich das kleine (einzige) Highlight in dieser Box.

glossybox-hey-honey-glossymagWas mich persönlich aber schon wieder wütend macht, ist die Beschreibung vom Glossymag. Laut den Inhaltsstoffen auf der Hey Honey Homepage (unter dem Punkt Ingredience) enthält dieses Serum kein (!!!) Propolis. Warum wird das im Glossymag erwähnt, wenn es nicht stimmt? Es gibt von Hey Honey tatsächlich Produkte mit Propolis. Das Face Serum zählt aber definitiv nicht dazu.




Fazit zur Glossybox Juni 2016

Glossybox Juni 2016-urban-edition-inhalt

Ich wollte eigentlich nur einen bunten Nagellack und/oder einen Lippenstift und was bekomme ich?

  1. Ein Autoparfüm (AUTOPARFÜM!!!)
  2. BB Cream im falschen Farbton
  3. Rine LEERE Sonnencreme
  4. Spiralhaarbänder
  5. Eine für mich unbrauchbare Waschcreme
  6. Ein Face-Serum mit falscher Beschreibung im Glossymag

Die Begeisterung für die Box hält sich bei mir nicht nur in Grenzen. Ich möchte fast soweit gehen zu sagen, dass diese Box die schlechteste Box ist, die ich jemals bekommen habe.

Ich möchte noch ein mal betonen, dass mir durchaus bewusst ist, dass es sich um eine Überraschungsbox handelt und, dass man nicht immer den Geschmack von jedem treffen kann.

Und sicherlich gibt es Frauen, deren Hautton zum Stick passt. Es mag auch Leute geben, die sich über ein Autoparfüm freuen, oder es zumindest benutzen können. Und sicherlich gibt es auch Leute, die von der Waschcreme begeistert sind. Und das ist auch absolut okay und gut so.

Aber hier schreibe ich meine Meinung und meine Meinung ist: Für mich ist die Box eine absolute Katastrophe und zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass ich die Glossybox zu lange abonniert habe und vielleicht eine Pause notwendig ist. Ich bin einfach nur enttäuscht und leicht wütend. Ich frage mich grade ernsthaft, ob das eine verspätete 1. April Scherz Box sein soll.

Zum Glossymag kann ich dir heute nicht viel erzählen. Abgesehen von den Beschreibungen meiner Produkte habe ich es gar nicht weiter angeguckt und lediglich gefrustet zur Seite gelegt.

Obwohl eine Sache habe ich noch:

Ausblick auf die nächste Box

Das Thema der nächsten Box ist „Pretty Picknick“

Auf dem Bild sind zwei Mädels mit ’nem Fahrrad.

Vielleicht bekomme ich zu meinem AUTOPARFÜM ja ein Reifen-Flickset in meiner nächsten BEAUTY(!!!)-Box.


Wie findest du die Box?

Ich wünsche dir einen zauberhaften Tag.

Deine Anna