Eifrige Leser meines Blögchens wissen ja, dass ich immer noch auf der Suche bin nach meinem perfekten Volumen-Shampoo. 2 Wochen lang habe ich das essence Ultime Volumen Shampoo von Schwarzkopf getestet. Nur 2 Wochen – ja die Zeit reichte mit aus, um mir eine Meinung zu fassen.

Quickyessence Ultime Volumen Shampoo

  • Preis: 2,95€/250ml bei dm
  • Anwendung: Shampoo halt. Haare nass machen, Shampoo einmassieren, ausspülen – fertig 
  • Ergebnis: Positiv: Der Geruch gefällt mir. Negativ: keinerlei Volumen vorhanden, hinzukommen ausgetrocknete Spitzen und aufgeladenen, fliegende Haare
  • Inhaltsstoffe: Bei Codecheck ausschließlich grün, keine Silikone – gut
  • Empfehlung: Für mich ist dieses Shampoo eine einzige Enttäuschung im Bezug auf das was es können soll: Volumen geben. Das sich „federleicht“ in elektrisierten Haaren äußert: Katastrophe. Ich werde es definitiv nicht wieder kaufen.

 

Longy

Natürlich ist mir klar, das kein Shampoo die Mega-Mähne aus feinen Haare zaubern kann. Ich erwarte von einem Volumen-Shampoo aber Griffigkeit und zumindest etwas mehr als einfach nur Spaghetti, bzw wohl eher Linguine, auf dem Kopf.

Claudia Schiffer gibt ihren Namen für dieses Shampoo her und teilt uns auf der Flasche mit: Ich liebe atemberaubendes Volumen und für ein perfektes Ergebnis vertraue ich auf Biotine Volumen. Weiter sagt die Flasche: Die einzigartige Formel mit Biotin-Komplex verleiht bis zu 80% mehr Volumen und Fülle mit Federleicht-Effekt.

80%! Stellt Euch mal bitte Euer Haar mit 80% MEHR Volumen vor ^-^. Wow, das kommt der angestrebten Mega-Mähe doch schon nahe und in der Euphorie überliest man ja gerne die allgemeine Standart-Einschänkung bis zu.

Also Shampoo eingepackt und voller Vorfreude das Haar gewaschen. Es fällt der Geruch auf. Der ist süß und gleichzeitig leicht herb. GöGa in Spe meint, er würde eine Blume erriechen, also schon Richtung floral. Ich finde ihn auf jeden Fall gut. Was mir allerdings beim Auswaschen auffällt: die Spitzen fühlen sich leicht strohig an. Da es keinen Conditioner dazu gibt, mache ich natürlich auch hier wieder den Härtetest und verwende KEINE zusätzlichen Produkte. Shampoo pur sozusagen.

Nach dem Trocknen muss ich zwei Dinge feststellen: 80% mehr Volumen sind es definitiv nicht. Mit viel viel gutem Willen vielleicht 5-10%.  Weiterhin bestätigt sich in trockenem Zustand leider, was sich bei feuchtem Haar schon angekündigt hat: Die Haarspitzen sind wirklich ausgetrocknet und nicht nur das – meine Haare sind elektrostatisch aufgeladen! Dieses Phänomen kenne ich von meinen Haaren sonst nur aus der kühlen Jahreszeit mit Heizungsluft plus Wollpullies. Du kennst das vielleicht: Haare gekämmt und schwupps, stehen die einzelnen Haare wild vom Kopf ab – argh! Wohlgemerkt: meine Haare werden luftgetrocknet, nicht geföhnt.

Aber ich will doch 80% mehr Volumen haben! Vielleicht braucht das Shampoo einfach ein paar Haarwäschen mehr. Bei dem aktuellen Wetter wasche ich meine Haare täglich und die ersten 2 Tage war meine Haar-Volumen-Welt auch noch halbwegs in Ordnung. Von Tag 3 an ging es steil bergab. Das Volumen wurde nicht mehr. Ganz im Gegenteil. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass das Shampoo es schafft das letzte bisschen Restvolumen vollständig aus dem Haar zu entfernen. Meine Haare wurden immer platter und immer geladener – totale Katastrophe. Conditioner konnte zwar der Aufladung etwas entgegen wirken, das Volumen wurde aber trotzdem nicht mehr. Nach 14 Tagen habe ich den Test abgebrochen. Die Flasche ist noch zu fast 2/3 voll. Schade. Für mich ist dieses Produkt leider der totale Reinfall.

 

Kennst Du das Shampoo schon? Wie findest Du es?

Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag.

Deine Lilacture