Ich liebe Kiwis. Aber ich hasse es, dass nach dem Genuss einer leckeren Kiwi meine Zunge übelst weh tut. Es brennt und kribbelt ohne Ende auf der Zunge und hört erst nach Stunden auf. Da vergeht mir der Appetit. :(

Aber warum tut es eigentlich weh?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: In Kiwi steckt sehr viel Vitamin C ( 92,7 mg/100g Kiwi. Zum Vergleich: Apfel enthält durchschnittlich 12mg/100g). Vitamin C heißt auf schlau Ascorbinsäure und daran erkennt man schon das Problem. AscorbinSÄURE. Kiwi ist verdammt sauer und die Säure bewirkt, dass die sensible Schleimhaut auf der Zunge angegriffen wird und mit Schmerzen reagiert. Diese Schmerzen verschwinden aber nach einigen Minuten bis Stunden wieder von alleine und richten keine bleibenden Schäden an.
Abhilfe kann schaffen die Kiwi aufzuschneiden und eine Weile liegen zu lassen. Durch den Kontakt mit der Luft oxidiert ein Teil der Ascorbinsäure und die Kiwi wird süßer. Beschleunigen könnt Ihr den Prozess in dem Ihr die Kiwi kurz erhitzt.

Möglichkeit 2: Eine Allergie hervorgerufen durch Actinidain :( Bei Actinidain handelt es sich um ein in der Kiwi enthaltenes Enzym. Dieses Enzym beschleunigt den Abbau von Proteinen und gilt als Haupt-Allergen in Kiwis. Wenn es nach dem Verzehr von Kiwis zum „oralen Allergie Syndrom„, wie Schwellungen an Zunge, Lippen, Rachen oder gar Atemnot kommt, dann sucht bitte einen Arzt auf, um eine Allergie auszuschließen. Mehr zur Kiwi Allergie finden ihr hier. Gegen eine Allergie gibt es leider keine Tipps, die ich Euch hier geben kann. Klärt einen Verdacht bitte auf jeden Fall mit Eurem Hausarzt ab.

 

Kennt Ihr leckere Kiwi Rezepte ohne Brennen? ^-^

Ich wünsche Euch einen zauberhaften Tag

Eure Lilacture